Tradition und Fortschritt – Unsere Timeline

Die Geschichte einer Bürstenfabrik

Johann Schellenberger gründete 1907 mit seiner Frau Maria die Schellenberger Bürstenfabrik nachdem er seine Meisterprüfung abgelegt hatte. Nach relativ kurzer Zeit beschäftigte die Firma 36 Mitarbeiter. Jedoch verlangte der Markt in den dreißiger Jahren nicht nur durch Handarbeit gefertigte Produkte, sondern auch maschinell hergestellte. Dieser Herausforderung stellte sich der Firmengründer durch die Entwicklung eigener technischer Maschinen.

Nach dem Tod des Firmengründers 1942 übernahmen die beiden Söhne Richard und Erwin Schellenberger die Leitung des Betriebes mit 200 Mitarbeitern. Nach Ende des Krieges war von dem einstmals florierenden Unternehmen nicht mehr viel übrig. Doch die beiden Brüder arbeiteten gemeinsam erfolgreich am Wiederaufbau und so konnte die Firma bereits an die dritte Generation übergehen. Weiter Informationen zu der Firmengeschichte erhalten Sie in der Timeline.